Die Auszubildenden der Autohäuser Stöber machen ihr Ding: Mit einer besonderen und bislang einmaligen Idee unter dem Namen „Unser Ding“ sponsern sie eigene Projekte. Jeder Azubi kann dabei einen dreistelligen Betrag für ein Sponsorenprojekt seiner Wahl oder auch gemeinsam mit anderen Azubis einsetzen. Voraussetzung: Möglichst nachhaltig für die Jugend der Region soll der Betrag eingesetzt werden. Und: Alle Azubis stimmen immer gemeinsam über die Projekte ab, holen selbstständig Angebote ein und kümmern sich von der Bestellung bis zur Übergabe der gesponserten Wünsche an die Jugendvereine einfach um Alles. „Das ist genau Unser Ding“ sagen die aktuell 15 Azubis dazu. 

  • Die Eschweger Brüder-Grimm-Schüler erhalten einen Tablet-PC für modernisierten Unterricht
  • Die Bambinis vom FC Eschwege trainieren jetzt mit federleichten kindgerechten neuen Trainingsbällen
  • Der SV Reichensachsen hat die ersten Trainingsanzüge für sein frisch gegründetes Mädels-Team erhalten
  • "Die Feuerreichen" der Neu-Eichenberger Kinderfeuerwehr freuen sich über feuerrote Fleecewesten.
  • Die „Löschzwerge“ der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sooden-Allendorf haben Regenjacken erhalten.
  • Die SG Witzenhausen trainiert mit zehn neuen hochwertigen Trainingsbällen.
  • Die Feuerwehr Werleshausen hat einen Beamer erhalten.
  • Im Jugendraum Roßbach gibt es eine neue Musikanlage.
  • Der Schützenverein Oberdünzebach 1954 e.V. freut sich über erweitere Ausstattung für junge Schützen.
  • Der ländliche Reit- und Fahrverein Witzenhausen e.V. freut sich an den Standorten Witzenhausen und Gertenbach über kindgerechte  Schubkarren, den „Reiten lernt man über Misten!“
  • Der Jugendraum Dudenrode hat einen neuen Tischkicker erhalten.
  • Der Jugendraum in Neu-Eichenberg/Hebenshausen wurde erweitert.
  • Das Orga-Team des Abijahrgangs 2012 der Beruflichen Schulen Witzenhausen hat sich über den finanziellen Grundstock für den Abiball gefreut
  • Die Jugend des Eschweger Kanuclubs durfte ihre Ausstattung in Form von Rettungswesten erweitern
  • Die Jugend der TSG Bad Sooden-Allendorf freut sich über neue Fußbälle und Trainingsleibchen